Tipps und Tricks für Ihre Oktoberfest-Bekleidung

Dirndl waschen

Damit Sie lange Zeit etwas von Ihrem Dirndl haben, sollten Sie unbedingt die eingenähte Waschanleitung beachten.

Sollte keine Waschanleitung auffindbar sein, sollten Sie unbedingt eine Handwäsche vornehmen.
Doch wie erfolgt eine Handwäsche?

  • Entfernen Sie die Schürze.
  • Füllen Sie ein Spülbecken oder eine kleine Waschwanne mit warmen Wasser.
  • Fügen Sie ein wenig Waschmittel hinzu.
  • Lassen Sie das Dirndl einige Stunden in dem Becken liegen, damit das Waschmittel einwirken kann.
  • Gründlich mit warmen Wasser ausspülen.

Bei hartnäckigen Flecken empfehlen wir Ihnen, das Dirndl in eine Reinigung zu bringen.


Dirndl bügeln


  • Die Materialzusammensetzung Ihres Dirndls entscheidet über die Bügeltemperatur.
  • Sind Sie sich unsicher? Dann bügeln Sie Ihr Dirndl bitte zunächst mit geringster Hitze.
  • Drehen Sie bei Dampfbügeleisen unbedingt den Wasserausstoß herunter, sonst können unschöne Flecken entstehen.
  • Bei Strass- und Perlen-Verzierten Dirndln ist besondere Vorsicht geboten. An diesen Stellen bitte auf links bügeln.


Quelle: Magazin Ludwig&Therese. Mehr zum Thema Waschen und zum Thema Bügeln

Lederhose anprobieren

Eine Lederhose muss eng sein, darauf sollten Sie beim Kauf achten. Die Lederhose dehnt sich im laufe der Zeit. Außer im Schritt, dort dehnt sie sich nur bedingt und sollte daher an dieser Stelle gut sitzen.

Außerdem ist sie beim Anprobieren meist ein wenig zu lang. Dies ist aber vollkommen in Ordnung, da sich mit der Zeit natürliche Beulen in der Hose bilden, die die Hose etwas kürzen.


Lederhose reinigen

1. Die Sanfte Methode: Gut auslüften.

2. Vereinzelte Flecken reinigen: Holen Sie sich eine Lederbürste oder ein Lederradiergummi. Damit funktioniert die Reinigung spielend leicht und schont das Material. Ein weiterer Weg: Reinigen Sie die Hose sanft mir einem weichen Schwamm und Schmierseife.

3. Lederhose waschen:

  • Bitte achten Sie auf die vorgegebenen Waschanleitungen.
  • Waschen Sie mit maximal 30 Grad und nicht zu häufig, da das Leder sonst brüchig werden kann.
  • Weiterhin sollten Sie Lederwaschmittel benutzen, welches rückfettend ist.
  • Das Waschmittel sollte außerdem keine Lösungsmittel beinhalten.
  • Nach dem Waschen die Hose vorsichtig auswringen.
  • Die Lederhose braucht Zeit zum Trocknen, d.h. direktes Sonnenlicht und direkte Heizungswärme vermeiden.

Wir empfehlen bei hartnäckigen Flecken: Bringen Sie die Lederhose in die Reinigung

Quellen: Only Kumar Leathers (mehr erfahren) und Ludwig&Therese (mehr erfahren)